BESTE QUALITAET MIT JPG

##############
20160608225650
Dank sortgallery habe ich heute folgende Entdeckung gemacht, die ich allen 7,39 Milliarden Menschen der Weltbevölkerung zugänglich machen möchte:
sortgallery ist genial!
Ich habe Folgendes sorgallery Ergebnis bei meiner größten JPG-Datei:
Ordnername vor Umbenennung mit sortgallery:
100_JPG_IMAGES_OUT_OF_RAW_IMAGES
Ordnername nach Umbenennung mit sortgallery in QDN Modus:
Q101594_20150628150802_100_JPG_IMAGES_OUT_OF_RAW_IMAGES
Damit ist bewiesen dass JPG implizit auch (fast) LOSSLESS sein kann.
Ich habe auch einen Test gefahren indem ich die Metadaten der JPG datei entfernt habe, Ergebnis:
Q101392_20160608180714_NOMETA
Selbst hier ist die JPG-Datei größer als die reine Nettodaten.
Man könnte meinen, mehr als 100 % gibts nicht, aber das ist in diesem Fall völlig in Ordnung so, hat man doch eine durchgehende Sortierung auch in diesen Sonderfällen.

Was lernt man daraus:

1. Die Gesamtdateigröße einer Bilddatei ist in allen Fällen
Nettodaten + Containerdaten(Je nach Dateityp) + Metadaten = Bruttodaten (Gesamtdateigröße)

2. JPG Dateigrößen-Ratio kann in besonders seltenen Fällen bis zu 100 % werden, mit anderen Worten: useless lossy compressed.
Bisher dachte ich immer es geht nur bis maximal ca 80 %.
Aber damals im Jahr 2007 hatte ich weder dcrawzeromod noch Sony SLT-A99+Sigma50F1.4@ISO100@EV+1,3@F5.6 und natürlich das perfekte Motiv für diesen Sonderfall fehlte mir ebenfalls.

Nun möchte ich die "MOST BIGGEST JPG FILE" jedem zugänglich machen. Es handelt sich hierbei im 100 % reine Fotografie, also keine künstliche generierte Bildinhalte, als Beweis liegt noch die RAW-Datei und EXIF-TXT ebenfalls mit dabei. EXIF-TXT und JPG wurden jeweils mit originalraw generiert:
20150628150802_DSC04890.ARW
25.427.968 bytes
2015-06-28 15-08-02
20150628150802_DSC04890.JPG
18.451.751 bytes
2015-06-28 15-08-02
20150628150802_DSC04890.TXT
30.389 bytes
2015-06-28 15-08-02

Und so sieht sie die "MOST BIGGEST JPG FILE" aus:

##############
20130602231500
Update:
Ich fotografiere generell nur im RAW (Sony ARW) Modus, danach werden die Bilder temporär mit der dcraw zero mod Software in 8-Bit(pro Farbe) TIF umgewandelt. Aus den TIF werden mit Xnview die finalen JPG generiert. Ich habe festgestellt, dass in den JPG Optionen die
DCT Methode auf Langsam
eingestellt bleiben muss für die beste JPG Qualität. Die "DCT Methode auf Schnell" erzeugt JPG Artefakte auf klaren Flächen, wodurch auch die Dateigröße steigt (Anstieg der Komplexität). Und obwohl hier die Dateigröße steigt, hat man dadurch keine bessere Qualität. Dies ist vergleichbar mit ISO Werten größer 100 und dem daraus gestiegenem Bildrauschen, was gleichermaßen zu größeren Dateien führt.
Darüber hinaus habe ich den Wert des Glättungsfaktors 0 vs 10 getestet. Unterm Strich führt der
Glättungsfaktor 0
zur besten JPG Qualität. Mit Glättungsfaktor 10 verliert das Bild an Schärfe (Harte Konturen-Übergänge werden weich).
Fazit:
Für die beste JPG Qualität mit Xnview (Version 2.00 oder neuer) folgendes unter JPG Optionen einstellen:
* Progressiv: DEAKTIVIERT
* Huffman-Tabelle-optimieren: DEAKTIVIERT
* Qualität: 100
* EXIF-Daten beibehalten: AKTIVIERT
* IPTC-Daten beibehalten: AKTIVIERT
* XMP-Daten beibehalten: AKTIVIERT
* ICC-Profil beibehalten: AKTIVIERT
* Eingebettete Miniaturansicht erneuern: DEAKTIVIERT
* Bisherige Qualität schätzen und verwenden (wenn möglich): DEAKTIVIERT
* DCT Methode: LANGSAM
* Glättungsfaktor: 0
* Subsampling-Rate: 1x1,1x1,1x1 (Beste Qualität)
 
 
 

Version: 2007-11-26-00-08-mo
 

Ein Beispielbild zur Einleitung:

jpgquality-8.jpg

Das linke Bild wurde mit 100 % Qualitaet gespeichert, das rechte Bild mit 50 %. Zugegeben, man sieht den Unterschied zwischen dem linken und dem rechten Bild deutlich.
Die naechsten 3 Bilder habe ich alle mit 100 % Qualitaet gespeichert:

jpgquality-11.jpg

jpgquality-12.jpg

jpgquality-13.jpg

Haben Sie den Unterschied gesehen ?? Und jetzt fragen Sie sich bestimmt, wie kann es sein wenn alle Bilder mit 100 % Qualitaet gespeichert wurden, dass es dennoch qualitative Unterschiede gibt. Die Antwort finden Sie in diesem Bericht.

Frage:
# Wie bekomme ich die beste Qualitaet mit dem JPG Format ?
# Welche Qualitaetsstufen gibt es im JPG Format ?
# Welchen Qualitaetsverlust habe ich immer mit dem JPG Format obwohl ich mit hoechster Qualitaet speichere ?
# Wie bekomme ich Bilder mit der besten JPG-Qualitaet aus meiner Digitalkamera inklusive EXIF Daten ?
# Wie bekomme ich JPG-Bilder mit der besten Qualitaet aus meiner Canon Powershot G9 ?
 

# Antworten:
Nach einer langen Recherche stellte ich fest, dass bei JPG Farben reduziert werden, es sei denn man deaktiviert das Farbsubsampling (Chromasubsampling).
Grundsaetzlich gilt: Je groesser die JPG-Datei bei einer Aufloesung X, desto hoeher ist die Qualitaet. Desweiteren gilt: Je mehr Informationen ein Bild enthaelt, desto groesser ist die JPG-Datei.

Sie besitzen eine Digitalkamera, aber weder die Kamera noch der Hersteller der Kamera werden Ihnen verraten, mit welchen JPG-Einstellungen die Bilder gespeichert werden. Deshalb gilt grunsaetzlich, Haende weg von Kameras, die eine verlusfreie Bildspeicherung nicht erlauben. So einfach ist das aber gar nicht, denn die meisten Kompaktkameras bieten nur JPG als Bildformat. Es gibt aber dennoch einige Ausnahmen, die das verlustfreie TIF (Samsung V6, Casio EX-P700) bzw das verlustfrei-komprimierte RAW-Format bieten. Eine aktuelle Ausnahme an dieser Stelle ist die Canon Powershot G9. Als Besitzer einer Canon Powershot G9 sollten Sie folgendermaßen vorgehen:
- benutzen Sie eine 8 Gigabyte(s) SDHC-Speicherkarte, zum Beispiel die 8192 MB Transcend SDHC Class 6, damit haben Sie dann Platz fuer ca 400 Bilder (bzw auch jede menge Platz fuer Videoclips)
- speichern Sie die Bilder ausschliesslich im RAW-CR2 Format
- uebertragen Sie alle CR2 Dateien auf die Festplatte Ihres Computers
- mit der migelieferten Software des Kamera-Herstellers konvertieren Sie alle CR2-RAW Bilder in das TIF-Format (8-Bit-EXIF-TIF). Starten Sie Canon Zoom Browser EX 6.0 und waehlen Sie auf der linken Seite den Ordner, in dem sich alle CR2 Dateien befinden. Klicken Sie auf "Vorschaumodus" und druecken Sie nun "STRG + A" damit alle Dateien ausgewaehlt werden. In der Statusleiste erscheint "Ausgewaehlte Elemente: X". Jetzt klicken Sie auf "Extras" und dann auf "RAW-Bilder werden verarbeitet". Siehe Bild:

jpgquality-2.jpg

Nun oeffnet sich RAW Task Image. Druecken Sie nun "STRG + A" damit alle Dateien ausgewaehlt werden, und jetzt "STRG + S" damit der Speichern-Dialog erscheint. Stellen Sie im Speichern-Dialog alles so ein wie auf dem folgenden Bild und druecken Sie dann auf "Speichern". Der Computer beginnt mit der Arbeit und das kann je nach PC Power sehr lange dauern bis alle Bilder im TIF-Format vorliegen. Abgesehen davon ist jede TIF-Datei ca 35 Megabytes gross.

//Anfang: Anmerkung
Leider erlaubt Canon den Powershot G9 Kunden nicht, bereits bei der Umwandlung von CR2 nach TIF die Aufloesung zu halbieren.

Wenn man Besitzer einer Canon EOS 400D ist, dann bekommt man die Software Canon DPP, die die EOS400D-CR2 Bilder bereits bei der Umwandlung von CR2 in TIF die Aufloesung halbieren kann. Dadurch sind die fertigen TIF-Bilder nur noch 9 Megabytes gross und der Umwandlungsprozess beschleunigt sich um das 4-fache.

Den Besitzern der Canon Powershot G9 hat man diese Option vorweggenommen und der Aufwand dauert an dieser Stelle voellig unnoetig 4 mal so lang.
//Ende: Anmerkung

jpgquality-3.jpg

- Mit einem Datei-Maganger (zum Beispiel den Windows-Explorer) alle TIF-Dateien ausschneiden und in einen neuen Ordner "temp-TIF" einfuegen.

- Starten Sie Xnview und druecken Sie STRG + U . Es erscheint ein neuer Dialog:

jpgquality-4.jpg

- Klicken Sie auf Verzeichnis hinzufuegen und waehlen Sie den Ordner "temp-TIF" mit den TIF-Dateien. Nun waehlen Sie einen beliebigen Ausgabe-Ordner wo die fertigen JPG-Dateien gespeichert werden sollen. Waehlen Sie JPG als Format und klicken Sie auf Optionen. Waehlen nun bei den JPG-Optionen 100 % Qualitaet UND die Subsampling-Ratte setzen Sie auf 1x1,1x1,1x1. Desweiteren:
Progressiv: Haekchen raus
Huffmann-Tabelle optimieren: Haekchen raus
EXIF-Daten beibehalten: Haekchen rein
IPTC-Daten beibehalten: Haekchen rein
Eingebettete Miniaturansicht erneuern: Haekchen raus
Bisherige Qualitaet schaetzen und verwenden: Haekchen raus

jpgquality-1.jpg

Klicken Sie auf OK damit sind Sie wieder beim "Mehrfaches konvertieren" Dialog. Dort klicken Sie oben auf "Umwandlungen". Dort unter "Bild" auf "Groesse aendern" doppelklicken. In der rechten Spalte ist jetzt "Groesse aendern" erschienen, dort klicken Sie drauf. Unter Parameter waehlen Sie Prozent "%" und tragen jeweils "50" bei Breite und Hoehe ein. Unter "Neuberechnen" waehlen Sie "Naechster Nachbar". Alles andere braucht nicht gesetzt zu werden. Klicken Sie nun unten auf "Speichern" damit das Umwandlungs-Skript gespeichert wird (und spaeter wiedergenutzt werden kann) und setzen Sie ein Haekchen unter der Aufschrift "Skript". Am Ende sollte das Ganze jetzt folgendermassen aussehen:

jpgquality-5.jpg

Klicken Sie jetzt links unten auf das Button "Starten". Alle TIF-Bilder werden jetzt in JPG umgewandelt. Diese JPG-Bilder haben die hoechste Qualitaet, hoehere Qualitaet als jedes JPG-Bild direkt aus der Kamera. Ausdrucksstarke natuerliche Farben blieben Ihnen somit erhalten.

Da Sie jetzt alle Bilder im finalen JPG-Format vorliegen haben:
Beenden Sie Xnview
Beenden Sie Canon RAW Image Task und kurz warten dann beenden Sie Canon Zoom Browser EX
Loeschen Sie alle TIF-Bilder (werden nicht mehr benoetigt)
Loeschen Sie alle CR2-Dateien (werden nicht mehr benoetigt)

Schauen Sie sich die fertigen JPG-Bilder an, loeschen die Bilder die nicht behalten moechten, abschliessend kopieren Sie die restlichen Bilder in Ihren lieblings Bilder-Ordner.

# Frage: Warum wurde nicht bereits mit dem Canon Zoom Browser EX 6.0 in JPG umgewandelt ?
# Antwort: Die maximale Qualitaet laesst sich dort leider nicht einstellen. Es wird nicht gezeigt ob Subsamplig aktiviert oder deaktiviert ist. Es gibt nur 4 Qualitaetsstufen. Ich habe einen kleinen Test mit dem
Canon Zoom Browser EX 6.0.1.248 ==> RAW Image Task Version 3,1,0,22
durgefuehrt. Die Ergebnisse waren folgendermassen:
 
Size in Bytes Size in % Filename Comment
13.579.140 - IMG_0801.CR2 Unfertiges Bildnegativ, verlustfrei komprimiert.
36.084.390  100 % RAM size IMG_0801.TIF Unkomprimiert
11.330.988 100 % JPG size IMG_0801-xnv.jpg Das TIF mit Xnview nach JPG
8.962.135 79 % JPG size IMG_0801-ZB-Q4.JPG Das CR2 mit Canon ZB/RIT nach JPG Komprimierung 4
1.417.799  13 % JPG size IMG_0801-ZB-Q1.JPG Das CR2 mit Canon ZB/RIT nach JPG Komprimierung 1

Wie Sie sehen konnte Xnview eine groessere und damit eine qualitativere JPG erzeugen. Beschaemend fuer Canon
Zoom Browser EX 6.0.1.248 und RAW Image Task Version 3,1,0,22
ist, dass Sie mit dieser Original Hersteller Software in diesem Beispiel lediglich 79 % JPG Qualitaet bekommen. In RAW Image Task werden diesen 79 % die "hoechste Qualitaet" attestiert. Wuerde eine Rakete den Mond erreichen wenn die Ingenieure mit lediglich 79 % Qualitaet arbeiten wuerden ?
 

# Frage: Warum wurde die Aufloesung beim Umwandeln halbiert ? Sinkt dadurch nicht die Qualitaet ?
# Antwort: Jedes Bild aus der Kamera hat einen relativ hohen Interpolationsgrad bei nativer Aufloesung. Das heisst es gibt zu viele Pixel, die mit dem "benachbarten Pixel" identisch sind. Diese lassen sich leicht zusammenfassen, und es kommt zu einer kleinen Datei (bei 4 mal so hoher Aufloesung).
Durch Halbierung der Aufloesung verdichtet man Informationen, der Interpolationsgrad sinkt, die zu speichernde Datei wird kleiner, vor allem aber: Das Bild ist naeher am Aufloesungsvermoegen des Sensors der Kamera und sieht dadurch schaerfer aus.
Fuer die Canon Powershot G9 laesst sich der echte Aufloesungswert herauslesen aus:
//Anfang: Zitat
http://www.dpreview.com/reviews/canong9/page19.asp
Absolute resolution:
Horiz LPH: 1950
Vert LPH: 1900
//Ende: Zitat
Alternativ koennen Sie die Webseite auch hier direkt downloaden.

jpgquality-14.zip

Daraus folgt:
Kameraufloesung laut Hersteller: 4000 * 3000 = 12000000
Echte Kameraufloesung laut absolute resolution: 1950 * 1900 = 3705000
Bilderaufloesung anhand dieses Workflows: 2000 * 1500 = 3000000

"Kameraufloesung laut Hersteller" geteilt durch "Echte Kameraufloesung laut absolute resolution":
((12000000 / 3705000) - 1) * 100 = 223,9 % von der echten Aufloesung ueberschritten
==> 223,9 % redundante Informationen im Bild, relativ kleine Dateien bei 100 % Aufloesungsflaeche weil viele benachbarte Pixel die gleiche Farbe haben und sich so besser komprimieren lassen

"Bilderaufloesung anhand dieses Workflows" geteilt durch "Echte Kameraufloesung laut absolute resolution":
((3000000 / 3705000) - 1) * 100 = 19,0 % von der echten Aufloesung unterschritten
==> 0,0 % redundante Informationen im Bild, relativ grosse Dateien bei 25 % Aufloesungsflaeche weil hohe Informationsdichte, nur wenige benachbarte Pixel dieselbe Farbe haben und sich so nicht komprimieren lassen

Die finale JPG-Bilder anhand dieses Workflows sind am Ende also sehr nah bei der echten Aufloesung der Kamera. Der Verlust an Bildinformation ist im Verhaeltnis zur Aufloesung 25 % (halbe Aufl.) versus 100 % (aus der Kamera) sehr gering ==> 75 % der Aufloesung verschwunden, aber Verlust an Information im Bild selbst ist viel viel geringer als 75 % und duerfte wenn ueberhaupt dann bei maximal "unsichtbaren" 19 % liegen.
 

# Frage: Warum wurde nicht IrfanView anstelle von Xnview genutzt ?
# Antwort: Bei der Umwandlung von TIF (mit EXIF-Daten) in JPG gehen bei IrfanView die EXIF-Daten verloren (Stand: Version 4.10)

# Ich fotografiere nur im JPG Format mit meiner Kamera (es gibt kein anderes Format in meiner Kamera), wie finde ich heraus mit welcher Qualitaet die JPG-Datei gespeichert werden ?
# Antwort: Holen Sie eine JPG Datei aus Ihrer Kamera. Das JPG Bild umbenennen in "ausmeinerkamera.jpg" und mit Xnview oeffenen. Speichern Sie diese mit der maximalen Qualitaet:
Waehlen Sie bei den JPG-Optionen 100 % Qualitaet UND die Subsampling-Rate setzen Sie auf 1x1,1x1,1x1. Desweiteren:
Progressiv: Haekchen raus
Huffmann-Tabelle optimieren: Haekchen raus
EXIF-Daten beibehalten: Haekchen rein
IPTC-Daten beibehalten: Haekchen rein
Eingebettete Miniaturansicht erneuern: Haekchen raus
Bisherige Qualitaet schaetzen und verwenden: Haekchen raus

jpgquality-1.jpg

Speichern unter einem neuen Namen, z B "maxquality.jpg". Vergleichen Sie jetzt die JPG Dateigroesse der "maxquality.jpg" mit der "ausmeinerkamera.jpg". Jede Wette dass die "ausmeinerkamera.jpg" Datei viel kleiner ist als die "maxquality.jpg". Tippen Sie die Groesse von "ausmeinerkamera.jpg" in einen Taschenrechner ein und teilen Sie es durch die Groesse von "maxquality.jpg". So bekommen Sie das "JPG size in Prozent %".
Das sagt aus, mit wie viel % Qualitaet Ihre Kamera JPG Bilder speichert.
Lesen Sie diesen Bericht weiter. Dort werden Sie eine Tabelle mit JPG Qualitaetsstufen finden, an denen % Werten Sie sich ein wenig orietieren koennen.

# Frage: Welche Qualitaetsstufen gibt es im JPG Format ?
# Antwort: Es gibt 3 Qualitaetsstufen mit jeweils 1 bis 100 % Qualitaet.

Die beste Qualitaetsstufe ist
Subsampling rate 1x1,1x1,1x1
==> Die Farben bleiben erhalten.

Die mittlere Qualitaetsstufe ist
Subsampling rate 2x1,1x1,1x1 (4:2:2)
==> Farben werden verfaelscht.

Die schlechteste Qualitaetsstufe ist
Subsampling rate 2x2,1x1,1x1
==> Farben werden stark verfaelscht.

Ich habe ein Referenz Test Bild Screenshot erstellt mit dessen Hilfe man alle Qualitaettsstufen deutlich voneinander unterscheiden kann. Die Original-Dateigroesse (verlustfrei im ZIP Format downloadbar) stellt die 100 % Dateigroesse dar.

Bevor Sie mit dem Vergleich anfangen: Alle 3 JPG Testbilder wurden mit 100 % Qualitaet gespeichert. Sehen Sie den Unterschied ?

jpgquality-b3100.jpg

jpgquality-b2100.jpg

jpgquality-b1100.jpg

Ich hoffe Sie konnten einen Unterschied erkennen. Jetzt eine Liste aller 3 JPG Qualitaetsstufen, die Sie dann mit dem Original BMP Bild und untereinander selbst vergleichen koennen um die Unterschiede zu sehen.
 
BMP
Original
lossless
JPG
Subsampling rate 1x1,1x1,1x1
JPG size JPG
Subsampling rate 2x1,1x1,1x1 (4:2:2)
JPG size JPG
Subsampling rate 2x2,1x1,1x1
JPG size
jpgquality-b4100.bmp jpgquality-b3100.jpg
jpgquality-b3090.jpg
jpgquality-b3080.jpg
jpgquality-b3070.jpg
jpgquality-b3060.jpg
jpgquality-b3050.jpg
jpgquality-b3040.jpg
jpgquality-b3030.jpg
jpgquality-b3020.jpg
jpgquality-b3010.jpg
jpgquality-b3001.jpg
100 %
43 %
31 %
25 %
22 %
19 %
16 %
13 %
10 %
7 %
3 %
jpgquality-b2100.jpg
jpgquality-b2090.jpg
jpgquality-b2080.jpg
jpgquality-b2070.jpg
jpgquality-b2060.jpg
jpgquality-b2050.jpg
jpgquality-b2040.jpg
jpgquality-b2030.jpg
jpgquality-b2020.jpg
jpgquality-b2010.jpg
jpgquality-b2001.jpg
70 %
31 %
23 %
19 %
16 %
14 %
12 %
10 %
8 %
5 %
3 %
jpgquality-b1100.jpg
jpgquality-b1090.jpg
jpgquality-b1080.jpg
jpgquality-b1070.jpg
jpgquality-b1060.jpg
jpgquality-b1050.jpg
jpgquality-b1040.jpg
jpgquality-b1030.jpg
jpgquality-b1020.jpg
jpgquality-b1010.jpg
jpgquality-b1001.jpg
56 %
26 %
19 %
16 %
14 %
12 %
11 %
9 %
7 %
5 %
2 %

Eine Komplettuebersicht mit den Dateigroessen in Prozent koennen Sie als Open Office Dokument downloaden:

jpgquality-1.ods

Hier die wichtigsten Screenshots davon:

jpgquality-6.jpg

Sortiert nach Dateigroesse:

jpgquality-7.jpg

Zugegeben, das Testbild oben eignet sich eigentlich nur um Ihnen die JPG Verluste deutlich zu machen. Wie sieht es aber mit echten Beispielen aus ? Simple Beispiele gibt es wie Sand am Meer. Ein einfaches Bild waere der Mond bei Nacht. Schwarzer Hintergrund mit einem weißen Punkt in der Mitte. Das waere keine Herausforderung fuer den JPG Kompressor denn hier ergibt sich immer eine kleine JPG Datei, auch bei der hoechsten Qualitaetsstufe. Ich habe ein sehr komplexes Bild gefunden, bei dem sogar meine Canon G9 gezwungen war eine 16,7 MegaBytes grosse Datei zu erzeugen anstatt der ueblichen 12 bis 14 MegaBytes grossen CR2 Dateien. Leider eignet sich auch das komplexe Bild nicht fuer den Ansatz eines allgemeinen Beispieles. So wird nach dem komplexen Bild auch ein "normales Bild" mit allen JPG Stufen komprimiert.

Da wir jetzt in die Realitaet zurueck sind, erscheint neben der JPG size Spalte eine zusaetzliche Spalte mit dem Titel "picture quality". Bildqualitaet wird anhand folgender Frage ermittelt:
Wie weit laesst sich ein Bild verlustfrei komprimieren, zum Beispiel mit dem ZIP Format (mit der schnellsten Komprimierungsseinstellung), je kleiner die JPG Datei von dieser abweicht, desto schlechter ist die Qualitaet. Zur Erzeugung der ZIP Datei habe ich den Packer 7-ZIP verwendet:
http://www.7-zip.org/
Es ist kostenlos und lizenzfrei.

Fangen wir mit dem komplexen Beispiel an:
Ich habe meine Kamera Canon Powershot G9 auf ein Stativ gestellt, alles auf manuell geschaltet, auch den Fokus, und dann jeweils ein Bild im
CR2 Format
JPG Superfein
JPG Fein
JPG Normal
Das ergab schliesslich folgende Dateigroessen, die wir jetzt mit den JPG Qualitaetsstufen vergleichen koennen:
Die Erzeugung der ZIP Datei dauerte bei mir 4 Sekunden.
Die Erzeugung der 7-ZIP Datei dauerte bei mir 13 Sekunden, brachte aber nur 7 % Mehrplatzeinsparung. Das 7-ZIP Format nehme ich nicht als 100 % verlustfrei komprimierte Ausgangsgroesse, weil die Technologie viel rechenaufwaendiger ist als das ZIP Format.
 
Size in Bytes picture quality JPG size Filename Comment
17.583.118 - - IMG_0826.CR2 Unfertiges Bildnegativ, verlustfrei komprimiert.
36.084.390  100 % RAM size - IMG_0826.TIF Unkomprimiertes Fertigbild.
32.284.302 100 % - IMG_0826.7z lossless compressed 7Z
34.583.524 100 % - IMG_0826.zip lossless compressed ZIP
18.127.655 52 % 100 % JPG size jpgquality-cb3100.jpg Das TIF mit Xnview nach JPG, JPG groesser als CR2 !
9.606.329 28 % 53 % JPG size IMG_0827.JPG JPG Superfein aus der Kamera
6.339.336  18 % 35 % JPG size IMG_0828.JPG JPG Fein aus der Kamera
3.342.185 10 % 18 % JPG size IMG_0829.JPG JPG Normal aus der Kamera

Alle relevanten Bilder dieser Tabelle koennen Sie hier downloaden:

jpgquality-c.zip

Die fehlenden Bilder erzeugen Sie bitte selbst mit Xnview und 7-ZIP.

Das Zwischenergebnis sagt, dass die JPG Bilder aus der Kamera mit der hoechsten Qualitaetseinstellung "Superfein" nur 53 % JPG Qualitaet haben. In der Bedienungsanleitung des Kamerahersteller Canon steht dass Superfein die hoechste Qualitaet ist.
Wuerde eine Rakete den Mond erreichen wenn die Ingenieure mit lediglich 53 % Qualitaet arbeiten wuerden ? Man bedenke, jede zweite Schraube waere in solch einer Rakete locker.

Jetzt halbiere ich die Aufloesung ==> nur noch 25 % Bildflaeche, mal sehen, ob dadurch picture quality steigt:
 
Size in Bytes picture quality JPG size Filename Comment
9.012.262 100 % RAM size - IMG_0826.tif Unkomprimiertes Fertigbild.
8.242.154 100 % - IMG_0826.7z lossless compressed 7Z
8.660.536 100 % - IMG_0826.zip lossless compressed ZIP
6.114.464 71 % 100 % JPG size jpgquality-c25b3100.jpg Das TIF mit Xnview nach JPG, picture quality um 19 % gestiegen!

Erstaunlich dass picture quality gestiegen ist. Bei der Rechnung
6.114.464 / 9.012.262
ergibt sich sogar ein Wert von ca 67 %. Folgerung: Der JPG Kompressor ist gar nicht uebel, ganz im Gegenteil, er kann sehr qualitative Bilder erzeugen, wenn die maximale Qualitaetsstufe zur Erzeugung der JPG gewaehlt wurde. Den obigen Test koennen Sie selbst durchfuehren, wenn Sie es moechten.
//Anfang Wanderung
Einen Quervergleich moechte ich Ihnen dennoch mitteilen: Der verlustfreie Audio Kompressor FLAC komprimiert Audiodaten auf eine Groesse von 66 %. Das JPG ist also an dieser Stelle "fast" verlustfrei. Als Ziel sollte man folgende Qualitaet bei Kompressionstechnologien anstreben:
100 % bei verlustfrei unkomprimiert
66 % bei verlustfrei komprimiert
33 % verlustbehaftet komprimiert
Wenn Sie Audio oder Videodaten haben, deren Dateigroesse mit einer verlustbehafteten Kopression (zum Besipiel MP3) weit unter die 33 % faellt, dann sollte Ihnen bewusst sein, dass Sie Qualitaet aufgrund von Speicherplatz aufgegeben haben. Manche Leute reden von CD Qualitaet wenn Sie Ihnen erzaehlen, dass 128 KiloBits/s bei Stereo MP3 voellig ausreichen. Wollen Sie die Qualitaet jetzt in % selbst ausrechnen ? Wenn nicht, lesen Sie es spaeter auf meiner Seite "Beste Qualitaet mit MP3". Eins kann ich Ihnen schon im Vorweg sagen, am schlimmsten werden Videos komprimiert. Die Original Film DVDs, die Sie im Handel kaufen haben eine Qualitaet von lediglich 1,3 % bis maximal 5,2 %. Jetzt staunen Sie aber. Stellen Sie sich mal vor, Sie koennten einen Film mit 100 % Qualitaet sehen. Was das fuer ein Erlebnis waere.
//Ende Wanderung

Und damit zurueck zum Thema:
Da sich dieses komplexes Bild zum Vergleichen nicht als normales Bild eignet, lohnt es sich hier nicht das Bild in jeder JPG Qualitaetsstufe zu speichern. Sie koennen es selbst durchfuehren, wenn Sie moechten. Ansonsten machen wir einen schnellen Sprung zu einem Bild aus einer normalen, bunten Alltagssituation.

Und jetzt ein "normales Bild":
Dass Bilder aus der Digitalkamera in Ihren nativen Aufloesungen zu viel Redundanz und Interpolation beinhalten, habe ich Ihnen schon zuvor bewiesen. Deshalb zum Abschluss ein JPG Benchmark mit der halben Aufloesung:
 
BMP
Original
lossless
JPG
Subsampling rate 1x1,1x1,1x1
JPG
Subsampling rate 2x1,1x1,1x1 (4:2:2)
JPG
Subsampling rate 2x2,1x1,1x1
9.000.054 Bytes
jpgquality-n4100.bmp
100 %

7.628.897 Bytes
jpgquality-n4100.zip
100 %

jpgquality-n3100.jpg
jpgquality-n3090.jpg
jpgquality-n3080.jpg
jpgquality-n3070.jpg
jpgquality-n3060.jpg
jpgquality-n3050.jpg
jpgquality-n3040.jpg
jpgquality-n3030.jpg
jpgquality-n3020.jpg
jpgquality-n3010.jpg
jpgquality-n3001.jpg
jpgquality-n2100.jpg
jpgquality-n2090.jpg
jpgquality-n2080.jpg
jpgquality-n2070.jpg
jpgquality-n2060.jpg
jpgquality-n2050.jpg
jpgquality-n2040.jpg
jpgquality-n2030.jpg
jpgquality-n2020.jpg
jpgquality-n2010.jpg
jpgquality-n2001.jpg
jpgquality-n1100.jpg
jpgquality-n1090.jpg
jpgquality-n1080.jpg
jpgquality-n1070.jpg
jpgquality-n1060.jpg
jpgquality-n1050.jpg
jpgquality-n1040.jpg
jpgquality-n1030.jpg
jpgquality-n1020.jpg
jpgquality-n1010.jpg
jpgquality-n1001.jpg

jpgquality-14.jpg

Dieses Open Office Dokument downloaden:

jpgquality-2.ods
 

Versuchen Sie mal den blauen Himmel mit seinen unendlich vielen Farbuebergaengen zu fotografieren, und anschliessend machen Sie einen Vergleich wie diesen hier. Sie werden verbluefft sein wie wichtig dort die Qualitaet ist.

20130716214200
Update:
Ein User in einem Forum hat mich gefragt, warum ich das halbieren der Auflösung (Remove-Bayer-Interpolation) nicht direkt in der Hersteller-Software beim Konvertieren von RAW(ich habe inzwischen Sony SLT-A65 mit ARW als RAW Format) nach TIF mache.
Meine Antwort:
Die Vorgehensweise auf dieser Seite "BESTE QUALITAET MIT JPG" ist schon ein wenig gealtert, und zwischenzeitlich hatte ich mehrere neuere Kameras. Wenn es S-RAW wie bei Canon auch für Sonys ARW geben würde (also exakt halbe Auflösung statt interpolierte Auflösung[Herstellerangabe]), würde ich das gerne mal ausprobieren. Allerdings gibts das nicht, und damals bei Canon war das wirklich komisch mit der jeweils separaten Software für die G9 vs 400D/450D.
Die Problematik für mich bestand darin, dass beim EXAKTEN Halbieren der Bild-Größe (auf gerade Zahlen) mit der Herstellersoftware man als Benutzer KEINEN Einfluss darauf hat mit WELCHEM Algorithmus das Bild verkleinert wird.
Der Einzige Algorithmus, mit dem der Kontrast (und somit auch die Farbwerte der einzelnen Pixel) unverändert bleiben ist Pixelwiederholung/nächster Nachbar. Bei allen anderen Algorithmen wird nach jeder Anwendung das Bild flauer (verliert an Kontrast und Bildschärfe!!Konturen werden weichgebügelt).
Traurig war das für mich, weil selbst bei einer EXAKTEN Halbierung der Bildgröße (auf gerade Zahlen) derartig schlechte Algorightmen angewendet wurden (für gewöhnlich sind diese nur erforderlich beim Verkleinern auf ungerade Zahlen) und die Bildqualität darunter extrem gelitten hat.
Damit ich künftig sicher sein kann, dass der Kontrast und die knackigen Farben in den Bildern erhalten bleiben, habe ich den Verkleinerungsprozess in die Software integriert, in der ich den Bildgrößen-Änderungs-Algorithmus "Pixelwiederholung/Nächster Nachbar" SELBST einstellen kann und beim EXAKTEN halbieren (auf gerade Zahlen) der Bildgröße (Remove-Bayer-Interpolation) keine Verluste in der Bildqualität entstehen.




COPYRIGHT WWW.ZEESHAN.DE
UTC+1
GEBURTSDATUM:
20071126000800
AKTUALISIERUNGSDATUM:
20160608232110